Goodbye Autumn, Hello Winter

So schön der Herbst auch dieses Jahr war, müssen wir wohl oder übel jetzt doch langsam Abschied nehmen. Vorbei mit den lauen Tagen und den goldenen Sonnenstrahlen, die das Herbstlaub erst so richtig zum glühen gebracht haben.

Jetzt wirds aber auch schön.

Die klare Winterluft wehte mir bereits um die Nase und ich freue mich schon jetzt auf den glitzernden Frost, der ein bisschen Märchenzauber übers Land bringt. Ich freue mich auch auf klirrende Hände, die nur durch heiße Amaretto-Schokolade gewärmt werden können und auf rote Nasenspitzen die erst beim Kuscheln wieder Normalfarbe annehmen.

Diesmal werde ich den Winter wohl noch ein bisschen intensiver erleben, da ich ja, dank unserem Pepino, wesentlich öfter draußen sein werde, in der Kälte und hoffentlich auch im Schnee.

Ach ja der Schnee, der wollte sich letztes Jahr schon nicht blicken lassen, mal schauen ob wir ihn diesmal überzeugen können doch mal vorbei zu schauen. Denn Winter ohne Schnee, ist wie Märchen ohne Fee, gar net schee!

Bevor ich mich jetzt voll in die Winter- und Weihnachtsdeko stürze, wollte ich euch noch schnell meine diesjährige Herbstdeko aus dem Esszimmer zeigen, die dann ab heute nicht mehr sein wird. Naja, vielleicht als Hüftgold. Praktisch, wenn man seine Deko verspeisen kann, danke Kürbis 😉

herbstkamin1

Hier kann man ein kleines Stück von unserem selbst gezimmerten Esszimmer sehen, wir haben fast alles selbst gebaut. In diesem Bild sieht  man aber nur die Heizungsverkleidung und den Pseudokamin. Auch wenn er ja so keine Funktion hat, ist er echt super zum dekorieren.

herbstzimmer

Hier also unser Prachtkerl von Pseudokamin und auch noch voll in Szene gesetzt. Und nein, ein Zuviel an Kerzen gibt es bei  mir nicht.

Wer genau hinsieht, wird erkennen, dass meine Herbstdeko da schon ziemlich gelitten hat und sich doch tatsächlich auch schon die Winterdeko, in Form eines, aus dem Wald geschleiften Astes, breit macht.

herbststimmungbanner Letzte Woche hab ich noch etwas ganz tolles ergattert und zwar endlich eine Duftöllampe, die nicht kitschig und nicht zu modern ist.

Und, wer findet sie? Gut, für alle Maulwürfe unter uns, hier noch mal in nah.

Öleule

So goldig, hab mir gleich noch ne zweite davon gekauft. Für die Weihnachtszeit braucht man die aber auch, unbedingt!

Astauswald

Also, ich mach mich jetzt auf und schwing den Weihnachts-alles-ist-dekoriert-Zauberstab!

Liebe und Licht, Lissa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s